Kontakt

Corona-Auswirkungen: Sängerin Ute Lemper muss ihr Konzert bei den „Magdeburger Domfestspielen“ absagen Ben Becker gestaltet das Programm am 4. Oktober Bei den in den Herbst verschobenen „Magdeburger Domfestspielen“ gibt es eine Programmänderung. Anstelle der Sängerin Ute Lemper wird der Ausnahmekünstler Ben Becker, der das Magdeburger Publikum bereits in den Vorjahren im Dom begeistert hat, sein Programm „Der ewige Brunnen“ präsentieren. Bereits erworbene Tickets können umgetauscht oder zurückgegeben werden. Weltstar Ute Lemper wird nicht bei den diesjährigen „Magdeburger Domfestspielen“ auftreten können. „Sie hat schweren Herzens ihr Konzert für den 4. Oktober im Dom abgesagt“, erklärt Stadtmanager Georg Bandarau. Der Grund ist die unsichere Entwicklung der Corona-Pandemie und damit verbundene mögliche Reise-Einschränkungen für die in New York/USA lebende Sängerin. „Sie lässt dem Magdeburger Publikum herzliche Grüße ausrichten und bittet um Verständnis für ihre Entscheidung“, so Bandarau. „Wir bedauern diesen Umstand sehr, freuen uns aber zugleich, dass Ben Becker kurzfristig eingesprungen ist und am 4. Oktober das Programm gestalten wird.“ Ben Becker wird ab 19.00 Uhr im Dom seine Literatur-Performance „Der Ewige Brunnen“ im Dom präsentieren – mit Dichtkunst, aus der vor über 50 Jahren von Ludwig Reiners erstellten, gleichnamigen Sammlung deutscher Gedichte und Balladen. Erweitert hat Becker die Auswahl mit Gedichten und Songs weiterer von ihm geschätzten Künstlern. Von Goethes „Erlkönig“ bis Rio Reisers „Übers Meer“ bringt Becker deutsche Lyrik und Balladen aus 400 Jahren zu Gehör. Musikalisch begleitet wird er am Piano von seinem langjährigen Freund und Wegbegleiter Yoyo Röhm. Ein weiterer Höhepunkt steht am Samstag, 3. Oktober, auf dem Programm der 12. „Magdeburger Domfestspiele“. Am Tag der Deutschen Einheit spielt die „Vienna Clarinet Connection“ in der Kathedrale. Zwei Klarinetten, Bassetthorn und Bassklarinette – mit dieser einzigartigen Besetzung, werden die vier Wiener Klarinettisten eine farbenreiche Klangpalette darbieten, ihre solistische Individualität und harmonisches kammermusikalisches Zusammenspiel unter Beweis stellen. In diesem Jahr spielt bei der Festspielreihe zudem das Jubiläum „500 Jahre Domvollendung“ eine wichtige Rolle. Domprediger Jörg Uhle-Wettler blickt voller Vorfreude auf die Kultur-Tage, die traditionell von der Domgemeinde gemeinsam mit dem Stadtmarketing Magdeburg organisiert wurden. Er sagt: „Wir wollen diese Woche erneut dazu nutzen, um unser Wahrzeichen als Kulisse für ein hervorragendes Programm und für erstklassige Künstler*innen zu präsentieren. Der Dom ist ein Ort, der Spiritualität und Kultur erlebbar macht.“ Die zwölfte Auflage der „Magdeburger Domfestspiele“ wird vom 27. September bis zum 4. Oktober 2020 stattfinden. Karten für die Magdeburger Domfestspiele sind ab sofort unter www.biberticket.de und an allen Verkaufsstellen der biber-ticket erhältlich. Bereits erworbene Karten für das Konzert mit Ute Lemper können an den entsprechenden Verkaufsstellen zurückgegeben oder umgetauscht werden. Veranstaltungsort: Magdeburger Dom Am Dom 1 39104 MAGDEBURG

Share

Event veröffentlicht am 25.07.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media